Jul 06

Am 11. Juli wird es endlich soweit sein, dass iPhone 3G geht an den Start. Viele warten bereits gespannt auf die Einführung. In Belgien müssen sich zukünftige Kunden allerdings noch etwas gedulden. Wie der belgische Provider Mobistar bekannt gab, wird das iPhone 3G erst später verfügbar sein.

Der Grund für die Verzögerung liegt im belgischen Gesetz, denn das verbietet es, Mobiltelefone mit Simlock zu verkaufen. Apple möchte jedoch genau dies tun, um das iPhone exklusiv an Mobistar binden zu können, deswegen verspätet sich die Einführung, des iPhone 3G in Belgien, auf unbestimmte Zeit. Auf Apples-iPhone-Startseite ist es so von „ab 11. Juli“ auf „bald verfügbar“ gesprungen.



Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Newsvine


geschrieben von \\ tags: , , , , ,

Comments are closed.