Jun 09

Von dem iPhone oder von der Marke Apple hat wahrscheinlich jeder schon einmal gehört.
Doch wissen Sie eigentlich auch was hinter diesem iPhone steckt?

Na klar man kann wie mit jedem anderem Handy auch telefonieren, SMS und MMS verschicken und Fotos schießen, doch das ist noch lange nicht alles.

Das neue iPhone 4G (erhältlich in den Farben schwarz und weiß) besitzt einen 3,5? großen Touchscreen, auf dem Sie ohne weitere Probleme Videos und Fotos ansehen können. Auch das Surfen im Internet wird durch dieses riesige Display erleichtert. Die 5 Megapixel Kamera schießt nicht nur Fotos mit LED-Blitz, sondern dreht auch noch Videos in HD Qualität.

Durch die richtigen Apps aus dem Appstore lässt sich das iPhone super ergänzen. Somit lässt es sich ganz schnell zu einem Navigationsgerät umfunktionieren, einem Organizer oder man kann sich einfach nur die Zeit mit Spielen und Musik hören vertreiben, denn dieses handliche Gerät ist überall mit hinzunehmen.

gepostet von \\ tags: , , , , , , , , , , ,

Nov 02

Sind Sie im Besitz eines iPhone? Sollte das noch nicht der Fall sein, wäre es ratsam sich demnächst mit dem Thema auseinander zu setzen. Den Unwissenden unter Ihnen werden wir kurz erklären, worum es sich dabei handelt: Das iPhone ist ein Mobiltelefon, wurde von Apple entwickelt und ist seit 2007 erhältlich. Es enthält einen Portable Multi Media Player. Das ist ein Elektrogerät, welches Ähnlichkeiten mit einem tragbaren MP3-Player aufweist. Besondere Merkmale eines iPhone-Gerätes sind die Leichtigkeit, mit der man es bedienen kann und die Vorteile, die es mit sich bringt. Der Besitz eines iPhone-Gerätes macht Sie mobiler, unabhängiger, und Sie haben die Möglichkeit von unterwegs mit einer Digitalkamera zu kommunizieren. Ein Anrufbeantworter kann ebenfalls ein Bestandteil sein.

Wir empfehlen Ihnen, sich regelmäßig die aktuellen iPhone News durchzulesen. Es könnte von großem Nutzen sein. Immer wieder gibt es Neuerungen an dem Gerät, welche äußerst praktisch sind. Z. B. bietet sich die Anschaffung von Notfallbatterien an, denn es kann Ihnen immer und überall passieren, dass Ihre Batterien plötzlich leer sind und sie das Gerät nicht mehr bedienen können, obwohl ein Notfall eingetreten ist.

Das iPhone eignet sich bestens für Jung und Alt. Machen Sie sich mit dem Thema vertraut, Sie werden es nicht bereuen.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Okt 28

Erneute Verzögerung! Das weiße Modell vom iPhone 4 ist nicht vor Frühjahr 2011 zu haben. Laut der offiziellen Begründung von Apple liegt das nur an Problemen bei der Fertigung.
Einem chinesischen Bericht zufolge liegt der Zeitverlust an der Farbgebung des Glases im richtigen Apple-weiß. Die spezielle Farbgebung führt zu den Produktionsschwierigkeiten und der damit zusammenhängenden Verzögerung.
Nun scheint es fraglich, ob das weiße Modell des iPhone 4 überhaupt noch erscheint, denn bereits im Sommer 2011 dürfte bereits der Nachfolger des zur Zeit aktuellen Handys erscheinen.
Wer schon jetzt unbedingt ein weißes iPhone haben möchte, kann auf ein sogenanntes Umbau-Kit zurückgreifen. Diese haben jedoch ihren Preis.

Das iPhone ist nun auch hierzulande, vertragsfrei, bei Apple erhältlich.
Zeitgleich mit dem Verkaufsstart bei Vodafone und O2 bietet nun auch Apple das iPhone ohne Vertragsbindung an. Diese werden über den hauseigenen Online-Store verkauft. Die Preise für ein vertragsfreies iPhone liegen unter denen von O2.

gepostet von \\ tags: , , ,

Okt 15

In diversen Internetforen häufen sich zur Zeit die Beiträge, die Kratzer an der Rückseite des iPhone 4 melden. Da die Rückseite aus einer edlen Glasplatte besteht, sind es häufig iPhone 4 Cases, die für kleine Kratzer und in einigen Fällen sogar Risse verantwortlich sind. Bei den so genannten Slide-On Cases, die auch die Rückseite des Apple Handys abdecken, sammeln sich oft kleinere Schmutzpartikel zwischen Gerät und Case an, die dann die empfindliche Glasplatte beschädigen können. Natürlich hat sich auch Apple diesem Problem angenommen und vor kurzem einen umfangreichen Bericht veröffentlicht, aus dem iPhone Nutzer erfahren, dass Apple den Verkauf der Drittanbieter-Cases aus dem Apple Store auf Eis gelegt hat.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Okt 05

Anders,  als es bei konventionellen Festnetztelefonen der Fall ist,  sind Mobiltelefone nicht selten stetig wechselnden Umgebungsgeräuschen ausgesetzt.  Diese tatsache dürfte bereits jeder Handybesitzer durchlebt haben,  der telefonierend einen geschlossenen Raum in Richtung Kraftfahrtstraße verlässt.  Ein neu angemeldetes Patent soll sich diesem Problem annehmen und das mobile Telefonieren deutlich komfortabler gestalten.

Typisch für den Hersteller Apple ist die Tatsache,  dass jede Erneuerung in das intuitive Konzept der Marke passt und erst dann der breiten Masse vorgestellt wird,  wenn das Produkt ausgreift ist.  So hat Apple neue Sensoren entwickelt,  die neben dem Lautsprecher verbaut werden und die Intensität erkennen,  mit der das Handy an das Ohr gedrückt wird.  Dadurch wird die Lautstärke während eines Telefonate an den jeweiligen Benutzer angepasst.  Diese neue Technologie besteht aus 30 so genannten Touchsensoren, die in der Kombination mit einem zweiten Mikrofon,  das zur Geräuschunterdrückung eingesetzt wird,  jedes Telefonat deutlich angenehmer gestalten können.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Nov 25

Ab Dezember ist es endlich so weit: Die Möglichkeiten des Tetherings kommen auch für alle iPhones. Als Tethering wird die Option bezeichnet, das eigene, handelsübliche Handy auch als Modem benutzen zu können. T-Mobile bietet diesen Dienst nun ab dem ersten Dezember diesen Jahres tatsächlich auch für alle Modelle des iPhones an, wie das Unternehmen erst vor kurzem bekannt gab. Dieses Angebot kommt in Verbindung mit einer günstigen Alternative auf alle Kunden und potenziellen Interessenten zu: Die Option Modemnutzung soll nun auch zu einem Tarif angeboten werden, der für die Brieftasche nicht so schwer wie bisher ins Gewicht fällt, aber zusätzlich drei Gigabyte an Volumen für Daten zur Verfügung stellt. Umgerechnet entspricht das also nur knapp 5 € je 100 Megabyte an Daten, die dann per iPhone sogar nach Belieben am eigenen Laptop genutzt werden können.

Dieses Angebot erstaunt sogar einige Experten. Das Unternehmen T-Mobile verlautete noch vor wenigen Wochen, iPhone-Kunden mit ihrem Combi- oder auch dem Complete-Tarif zwar die Option anbieten zu können, das Handy zusätzlich als Modem für ihren eigenen Laptop nutzen zu können, allerdings galt dieses Angebot auf keinen Fall für die iPhones der allerersten Generation. Damals sollte angeblich der Aufwand, mit dem der Netzbetreiber zu rechnen hatte, zu groß sein. Umso erstaunlicher scheint also nun diese Wandlung. Damit scheint das Unternehmen T-Mobile den vielen Beschwerden, die von iPhone-Kunden eingingen, nachgegeben zu haben.

gepostet von \\ tags: , , , , , , ,