Jun 14

T-Mobile schwieg bisher über die deutschen Tarife des iPhone 3G eisern. Jetzt werden allerdings die Informationen konkreter. So  berichtete heute ein Artikel der Welt Online über die T-Mobile-Tarife in Deutschland.

Laut dem Bericht wird man das iPhone 3G schon für 1 Euro bekommen, vorausgesetzt man schließt den teuersten Vertrag für monatlich 89 Euro ab. 1000 Freiminuten und 300 SMS inklusiver einer Datenflatrate sind zwar im Vertrag enthalten, für wen sich dies jedoch lohnt ist eine andere Frage. Für die meisten kommen wohl eher die günstigeren Tarife in Frage.

Mit dem Einstiegstarif soll das iPhone 3G mit 8GB Speicherkapiztät 169 Euro kosten für monatliche 29 Euro. Weitere Informationen zum Einstiegstarif sucht man leider vergebens. Klar ist jedoch, dass der Kunde weiterhin einen Zweijahresvertrag mit dem neuen Gerät eingeht. Wer sich für einen iPhone-Tarif entscheidet, kann jetzt seine SIM-Karte sogar in anderen Geräten verwenden.

Der Bericht hört sich war plausibel an, trotzdem müssen wir wohl auf die Stellungnahme seitens T-Mobile warten. Erst dann wird sich zeigen, ob der Artikel der Wahrheit entspricht. Bisher ist in diesen Details nicht zu erkennen, dass sich die monatlichen Kosten vom bisherigen iPhone unterscheiden.



Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Newsvine


geschrieben von \\ tags: , , , ,

Leave a Reply