Okt 14

Cute the Rope nennt sich ein neues Spiel für Apple iPhones, dass aktuell recht weit oben in den Charts angesiedelt ist. Im Grunde genommen handelt es sich hierbei um einen äußerst erfolgreichen Mix aus bekannten Gameklassikern. Die Thematik von Cute the Rope wurde vom Entwickler gut durchdacht und umgesetzt. Es geht hauptsächlich darum, einen farbenfrohen Lutscher zu einem süßen immer-hungrigen Monster zu transportieren.

Der Lollie hängt an pendelnden Schnüren, so dass der iPhone-Gamer immer den richtigen Moment abwarten muss, um diese so zu kappen. Von Level zu Level wird das ganze Vorhaben immer schwieriger. Suchtfaktor ist also durchaus vorhanden. Die Cute the Rope-Version mit innsgesamt 18 Levels steht für 79 Cent zum Download bereit. Der Hersteller verspricht jedoch weitere Levels, die nachgereicht werden. Wie man also sehen kann, ist das Game für jeden geeignet, der ab und zu ein schnelles Game auf dem iPhone spielen möchte.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Mai 13

In den 1990er Jahren erfreuten sich Abenteuerspiele auf dem Computer großer Beliebtheit, doch nur wenige Klassiker aus der „alten Zeit“ haben auch den Sprung in die Moderne geschafft. Die zunehmende Verbreitung portabler Geräte wie dem iPhone, welches sich auch zum Betreiben von Spielen eignet, bietet jedoch so manchem Kassenschlager von einst die Hoffnung auf einen zweiten Frühling. So auch einem wahren Klassiker unter den Rollenspielen seiner Zeit – Myst – über welches sich die Besitzer des Smartphones aus dem Hause Apple und seines kleinen Bruders, dem „iPod touch„, aktuell freuen dürfen.

Das Prinzip des Spiels besteht darin, seinen Avartar durch eine zunächst unbekannte Landschaft zu lenken und dabei die Gegend zu erforschen. Auf dieser Reise gilt es zudem, die Funktionsweise verschiedener Maschinen und Gerätschaften zu erlernen und mit Hilfe dieses Wissens im Laufe der Zeit ein puzzleartiges Rätsel und damit das Spiel selbst zu lösen. Aus heutiger Sicht erscheinen Spielprinzip und -weise („Point-and-Click“) von Myst als geradezu ideal für die iPhone-typische Steuerung durch Bewegung und Neigung des Geräts. Zudem können sich die Käufer des mit 727 Megabyte für iPhone-Verhältnisse außerordentlich großen Programmpakets laut Hersteller über eine hervorragende, das Original noch überragende grafische Adaption an die Darstellungsmöglichkeiten des Apple-Telefons und eine insgesamt hohe Programmqualität freuen. Myst wird von der Firma „Cyan Worlds, Inc.“ über den iTunes AppStore von Apple für das iPhone und den „iPod touch“ zum Download angeboten und kostet 4,99 Euro.

gepostet von \\ tags: , , , , , ,

Mai 03

Offensichtlich hat sich ein Weg gefunden, das Online-Spiel World of Warcraft von Blizzard nun umfassend mit allen Funktionen auf dem iPhone zu spielen, ohne dass es bislang eine Applikation dafür gibt.
Auf einem kürzlich im Internet aufgetauchten Video ist hierzu eine etwa vierminütige Demonstration zu sehen.

Durch die Software VolleeX ist es möglich, Bildschirmdarstellungen des PCs in ein Videoformat umzuwandeln und zu komprimieren. Die komprimierten Daten werden dann in ordentlicher Auflösung über das Mobilfunknetz an das iPhone übertragen.

Mit Hilfe des iPhones lassen sich die Aktivitäten im Spiel, etwa Bewegungen, Gespräche oder Kämpfe steuern. Die Software aus dem Hause Vollee überträgt diese Befehle aus dem iPhone an den PC und wandelt sie dort in Bewegungen, Tastatureingaben oder Mauklicks um.

Die Spielanweisungen werden somit zwar auf dem iPhone eingegeben, jedoch weiterhin nach der Übermittlung durch VolleeX auf dem Computer umgesetzt.

Auf das iPhone wird hingegen lediglich ein Video des laufenden Spielvorgangs und der vorgenommenen Anweisungen übertragen.

Unabhängig von dieser innovativen Variante, das bekannte Onlinespiel auch auf dem iPhone zu spielen, halten sich weiterhin hartnäckig Gerüchte in der Apple-Welt, dass in absehbarer Zeit eine „echte“ Applikation für World of Warcraft auf den Markt kommt und der „Umweg“ über die Vollee-Software dann hinfällig wird.

gepostet von \\ tags: , , , ,