Okt 18

Adobe hat sich nun durchgerungen und den Acrobat Reader als App für iOS zu veröffentlichen. So werden Sie nun nicht mehr das Feld den Apps wie Goodreader überlassen. Durch „Open In“ kann der kostenlose Acrobat Reader for iOS PDF’s aus E-Mails, Webbrowser und Apps öffnen. Es kann Text ausgewählt, vergrößert, kopiert und gedruckt werden. Der Acrobat Reader for iOS ist ab sofort im iTunes App Store verfügbar.

gepostet von \\ tags: , , ,

Jun 08

Arte goes iPhone oder befindet sich zumindest auf dem Weg dahin. Der französische Medienkonzern steht bereits in ersten Verhandlungen mit Apple. In erster Linie soll die Arte App die Inhalte der Arte Mediathek „Arte+7“ anbieten. Für den User soll der Service bzw. die App kostenlos sein, da man mit einem Klick auf die App direkt zur Mediathek gelangt und somit keine Rechtefragen mehr zu klären sind. Wie erfolgreich Arte mit seinen interaffinen Konzepten ist, zeigt sich bereist auf dem Arte-Youtube Channel, der unglaubliche Klickraten erzielt. In Zukunft wird der Weg zu Arte hoffentlich noch kürzer – mit Hilfe der iPhone App ist Arte dann fast überall zu sehen.

gepostet von \\ tags: , , , , , , ,

Jun 06

Wer den App-Store von Apple besucht, kann jetzt auch wieder den mobilen Browser Skyfire 3.2 auf sein iPhone oder iPad downloaden. Dieser Browser besitzt einen Proxy-Dienst. Damit wird ermöglicht, dass Flash-Videos abgespielt werden können, die in Webseiten eingebettet wurden. Schon einmal stand der Browser vor wenigen Tagen für kurze Zeit zum Download zur Verfügung. Doch der Hersteller zog sein Angebot kurzfristig zurück, was am großen Ansturm lag.

Als das Programm freigegeben worden war, brachen die Server des Herstellers zusammen. Und das waren ausgerechnet die Server, die für die Transkodierung von Videos zuständig waren. Die Software ist inzwischen wieder verfügbar, in verträglichen Mengen, an Nutzer verteilt werden können. Schon Nutzer von Android konnten bereits mit dem Browser Erfahrung sammeln. Daher wissen sie es, wie es ist, mit dem Browser Skyfire im Internet unterwegs zu sein. So kennen sie bereits das neue Explore-Icon sowie die Share-Funktion.

gepostet von \\ tags: , , , , , , ,

Mai 27

Für alle die nicht genug Apps bekommen können ist diese Nachricht ein Segen. Diese Zahl haben die App Entwickler 148apps, Chillingo und Chomp via Facebook bekannt gegeben, wobei Apple diese noch nicht offiziell bestätigt hat. Inzwischen wurden rund 4,5 Milliarden Apps im letzten Jahr runter geladen und haben einen Umsatz von 6,8 Milliarden Dollar erzeugt. 37% der Angebotenen Apps sind dabei kostenlos und schon fast 86 Tausend Entwickler sorgen für ordentlich Nachschub. Kein wunder das man hier schon langsam den Überblick verliert. Mal sehen ob bei dieser Vielzahl an Apps nicht langsam die Ideen ausgehen. Ich bin jedenfalls gespannt was als nächstes bahnbrechendes auf uns wartet. Angry Birds hat sich ja als absoluter Top Hit bewiesen und blieb 257 Tage auf Platz 1 der Apple App Charts.

gepostet von \\ tags: , , , , , ,

Nov 02

Viele Nutzer, vielleicht auch Sie, vom iPhone haben inzwischen eine reichhaltige Sammlung von Videos auf ihrem Smartphone. Mitunter ist es für Sie erforderlich, eine Umcodierung dieser Dateien vorzunehmen. Dieser Schritt kann nunmehr mit dem VLC Media Player umgangen werden. Abgespielt werden somit FLV- und AVI-Dateien, wobei der Direktimport über iTunes erfolgt.

Insgesamt gesehen werden über die Software sehr viele Videodateien abgespielt. Darunter befinden sich auch die Dateien, die nativ keine Unterstützung des Smartphones erhalten würden. Schon bei der Version des iPads hat Ihnen die Software gezeigt, wie vielseitig sie ist, da die Aufgaben der Dekodierung übernommen wurden. Dies ist nun auch beim iPhone der Fall. Allerdings kann es manchmal dazu kommen, dass keine ruckelfreie Wiedergabe bei HD-Videos zu sehen ist. Doch ist der Nutzen dieser Software, ein Multimediaplayer, bestimmt auch für Sie hoch.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Okt 25

Möchten iPhone Besitzer wissen, was für ein Fernseh-Programm läuft, dann sollten diese Interessenten nun aufpassen. Es besteht aktuell ein Programm, welches von der schwedischen Zeitung Aftinbladet herausgegeben wird und sich für das iPhone eignet. Tv.nu wird in schwedischer Sprache abgespielt, jedoch sind die wichtigsten deutschsprachigen Programme vorhanden, obwohl im Appstore die TV-Auflistungen auf schwedisch angegeben werden.

Das TV-Programm enthält die öffentlich-rechtlichen Hauptsender, so wie RTL, Sat1, Kabel1, Vox und DSF. Es fehlen allerdings die sogenannten Dritten Programme. Mit der Option „ändra“ ist das ganze Programm auf Deutsch verfügbar. Mit diesem Programm ist das Fernsehen unterwegs möglich und die Lieblingsserien werden nicht mehr verpasst.

gepostet von \\ tags: , , ,

Okt 18

Es gibt seit Neustem die neue App, zum Einchecken bei Germanwings. Mit der neuen Applikation kann der Kunde z.B. den Flug-Status prüfen und mobil einen Check-In durchführen. Die Bordkarte ist somit auf dem Bildschirm des iPhones zu sehen. Dazu kann der aktuelle Flugplan des Flugunternehmens eingesehen werden. Dabei werden Services, welche am meisten benutzt werden, automatisch in den Vordergrund geschoben.

gepostet von \\ tags: , , , , ,

Okt 12

Der Suchmaschinenbetreiber Yahoo möchte in Zukunft seine eigenen Applikationen nutzen, damit Sie auch mit der Front-Kamera des iPhone 4 Video telefonieren können. In Kürze soll dazu ein Update erscheinen des Yahoo Messengers (AppStore-Link), der übrigens kostenlos ist. Der Yahoo Messenger soll ganz im Gegenteil zu der Apples Facetime Lösung sich auch über eine Verbindung mit UMTS nutzen lassen und Gespräche vom Rechner zum iPhone und umgekehrt ermöglichen. Der kostenlose Instant Messenger von Yahoo wird sowohl auf der Android-Plattform als auch auf dem iPhone angeboten und wird derzeit von etwa 80 Millionen Usern benutzt. Die Frage ist, ob das angekündigte Update von Apple aufgenommen wird in den AppStore. Wir alle dürfen gespannt sein.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Sep 28

In einer Pressemitteilung verkündete Apple, dass die nächste Version des iPhone/iPad-Betriebssystems iOS 4.2 eine neues Feature haben wird. Mit AirPrint werden Benutzer, die ein iPad, iPhone oder iPod touch mit der neuen Version des Betriebssytems haben, direkt und kabellos über Wi-Fi drucken können. Das Update des Betriebsystems wird im November kostenlos zur Verfügung gestellt und enthält die Drucksoftware AirPrint. AirPrint findet automatisch alle kompatiblen Drucker im lokalen Netzwerk. Mit AirPrint können Fotos, Texte, und Grafiken ganz einfach und ohne weitere Konfiguration kabellos gedruckt werden. Es wird keine Treiberinstallation, Einrichtung oder zusätzliche Software nötig sein. Benutzer können somit mit einem einfachen Tastendruck Dokumente über Wi-Fi ausdrucken. AirPrint wird auf dem iPad, iPhone 4, iPhone 3GS und iPod touch der zweiten Generation laufen.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Nov 25

Viele Menschen, die das selbe Hobby oder die gleiche Tätigkeit ausüben und ausfüllen gründen in der heutigen Zeit Organisationen oder Verbände. Das dachten sich nun auch einige Entwickler im Bereich iPhone und schlossen sich ebenfalls zu so einem Verband zusammen. Davon profitieren aber vielleicht nicht nur die iPhone-Entwickler selbst, sondern auch das deutsche Land, denn hier in Deutschland befindet sich nun der Sitz dieses Verbandes.

Für die iPhone-Entwickler stand bei dem Zusammenschluss zu einem Verband das Ziel im Vordergrund, noch besser auf die Mitglieder und deren Apps aufmerksam machen zu können. Darüber hinaus soll vor allem die Kommunikation der einzelnen Mitglieder und Entwickler untereinander gefördert werden.

Der Verband der iPhone-Entwickler wird fortan den Namen VIEDA tragen, was für den Verband der iPhone-Entwickler deutschsprachiger Apps steht. Gegründet wurde dieser Verband von den beiden deutschen Entwicklern Holger Frank und Hanno Welsch. Holger Frank wurde vor allem durch seine Mitarbeit an der Entwicklung des beliebten Mobile Butler bekannt. Welsch zeichnete sich dagegen besonders mit der Programmierung des iBody aus. Dank dieser beiden bekannten Namen wird der Verband VIEDA nun sicherlich schnell an Beliebtheit und Bekanntheit gewinnen, was sich wohl auch an der Zahl der Mitglieder des Verbandes zeigen wird. Mittlerweile registrierten sich bereits über 40 Entwickler mit Wurzeln im deutschsprachigen Raum bei VIEDA.

gepostet von \\ tags: , , ,