Jul 21

Wie der Entwickler Mid Atlantic Consulting in seinem Blog berichtet, hat er herausgefunden das zuviele Apps in iOS 6 das iPhone, oder iPad zum Absturz bringen. Dieses stellt sich wie folgt dar. Ab über 500 installierten Apps kommt es zu langsamen Boot-Vorgängen, automatischen Reboots und andere Probleme. Bei über 1000 installierten Apps startet das iPhone, oder iPad garnicht mehr. Apples reaktion darauf war das Sie dieses nicht im Fokus hatten, da Sie sich fragten wer sich 500, oder 1000 Apps installieren wird. Darauf entgegnete  Mid Atlantic Consulting, das dass iPhone viele Geräte des täglichen lebens erstezen tut wie das Telefon, den Computer, die Spielekonsole usw. Apple wird hier jedenfalls für das Problem nun einen Fix nachliefern. Für mich persönlich ist das aber auch irrelevant, denn soviele Apps hab ich nocht installiert, aber vielleicht jemand von euch ;).

gepostet von iphoneblog \\ tags: , , , , ,

Okt 14

Wie einige Medien berichten gibt es mit dem neuen iOS 5 Update einen Geschwindigkeitszuwachs für das iPhone 4 und iPhone 3GS. So soll das iPhone 4 mit dem iOS 4.2.1 bei Rightware’s BrowserMark Suite einen Score von 31.000 Punkte erreichen während aktuelle Smartphones von Samsung, LG und Motorla einen Score von 53.000 Punkten erreichen. Diese verfügen allerdings schon über Dual Core Prozessoren mit bis zu 1,2 GHz Rechenleistung, während das iPhone 4 noch über einen 800 Mhz A4-Chip Single Core verfügt. Doch mit dem iOS 5 update kam das iPhone 4 auf satte 51.000 Punkte und das neue iPhone 4S soll sogar eine Leistung von 90.000 Punkten erreichen. Das muß aber erstmal noch geprüft werden.

gepostet von \\ tags: , , , , , ,

Okt 18

Bei Vodafone und O2 scheint eine Option ohne Vertragsbindung für das iPhone 4 im Gespräch
zu sein.
O2 bestätigte bereits das Fehlen von SIM- und Netlock.

Bis zum 17.10.2010 konnte das 65MB große Rennspiel für Raumschiffe Low Grav Racer 2 kostenlos anstatt für $2,99 vom AppStore heruntergeladen werden.
Es bietet 18 Rennstrecken, 6 Raumschiffe und 3 Rennklassen.
iOS 4 ist hierbei nun voll kompatibel.

Anscheinend durch einen Designfehler verkratzt oder zerspringt die gläserne Rückseite
des iPhone 4 durch das Aufziehen der Schutzhülle.
Die Ursache sollen Staubkörner zwischen Hülle und Scheibe sein.

gepostet von \\ tags: , , , , ,

Sep 30

Auf den iPhones läuft momentan noch das Betriebssystem iOS in der Version 4.1, schon im November soll die neue Version 4.2 erhältlich sein.  Von Fans,  Besitzern und zahlreicher Communitys wird die neuste Version des iPhone Betriebssystem bereits sehnsüchtig erwartet.  Diese befindet sich momentan in der zweiten Beta Phase und verspricht deutliche Verbesserungen und neue Funktionen.  Entwickler können diese Version schon jetzt herunterladen und testen.

In den letzten Tagen wurden immer mehr Details zu den Inhalten des neuen kostenlosen Updates bekannt, einige Punkte sind dabei, welche die Herzen von iPhone Fans garantiert höher schlagen lassen werden. Die wichtigsten beiden Punkte sind die neue „AirPrint“ Funktion und die Möglichkeit eigene und personalisierte Klingeltöne verwenden zu können. Durch die AirPrint-Funktion können verschiedene Dokumente per WLAN an einen Netzwerkdrucker gesendet und gedruckt werden.  Nach langer Zeit des Wartens ermöglicht die neue Firmware endlich die Verwendung von eigenen Klingeltönen für eingehende Anrufe und ankommende Kurznachrichten.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Sep 29

Seit dem 29.  September können Entwickler sich die neue Version des iPhone und iPad-Betriebsystems iOS 4.2 auf der Webseite von Apple runterladen.  Neben der vor Kurzem beschriebenen Drucksoftware AirPrint,  die es möglich macht ohne zusätzliche Treiberinstallation kabellos Dokumente und Fotos auszudrucken,  enthält dieses Update noch einige andere spannende Neuerungen.  Mit der Anwendung AirPlay können iPhone-Benutzer nun Videos, Musik und Fotos über Wi-Fi zu einem anderen Gerät streamen und gemeinsam abspielen. Die neue Version der Notes Anwendung erlaubt nun die Wahl zwischen drei verschiedenen Schriftarten. Neben der bisherigen Schrift „Marker Felt“ kann man nun auch „Chalkboard“ und „Helvetica“ wählen.  Zu guter Letzt wird Apple jetzt auch .ics Dateien unterstützen.  Das bedeutet, dass Kalendereinladungen nun per Email verschickt werden können. Empfangene Kalenderdaten werden automatisch von der Kalenderanwendung des iPhones importiert.  Das ist eine große Verbesserung im Vergleich zu iOS 4.1,  mit dem .ics-Dateien nicht importiert werden können.  Außerdem umfasst die neue Version auch ein Firmware-Update.

gepostet von \\ tags: , , ,