Jun 08

Apple

Die neuesten Zahlen des Gartner-Meinungsforschungsunternehmens zum Smartphone-Markt sind beachtlich. Sie zeigen nämlich, wer die drei großen Unternehmen sind, die den Markt anführen: Nokia, Rim und, wer hätte es gedacht, Apple! In einem Jahr von Null auf den dritten Platz ist durchaus beachtlich, denn durch Apple’s iPhone hat sich die Situation schlagartig verändert. Wo letztes Jahr noch Nokia, RIM (Blackberry), Sharp und Fujitsu die führenden unter den Smartphones waren, hat sich Apple mit seinem iPhone mehr also gut eingegliedert!

Das iPhone konnte sich allerdings gegen das Blackberry noch nicht so ganz durchsetzen, das beweisen die Verkaufszahlen. So liegt Apple mit 5,3 Prozent aller weltweiten Verkäufe direkt hinter RIM, die mit 13,4 Prozent noch einen deutlich Vorsprung haben. Noch immer ungeschlagen an der Spitze ist dagegen Nokia. Die mit 45,2 Prozent deutlich den Markt anführen. Jetzt bleibt nur noch abzwarten bis das neue iPhone3G endlich da ist, denn dann müsste sich RIM vielleicht geschlagen geben.

Denn hier kommt einer der wohl interessantesten und wichtigsten Punkte, die die Gartner-Analysen hervorbringen. Vom ersten Quartal 2007 bis zum ersten Quartal 2008 ist der Smartphone-Markt um sage und schreibe 30 Prozent angewachsen – auf mittlerweile rund 32 Millionen Geräte, die jedes Vierteljahr über die Theke wandern. Es bleibt also spannend, eines ist jedoch sicher, Apple und sein iPhone spielen eine große Rolle!



Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Newsvine


geschrieben von \\ tags: , , , ,

Comments are closed.