Okt 31

Auch nach der Preissenkung des iPhones auf 200 US-Dollar gibt es für das iPhone 3G noch eine große Konkurrenz auf dem Smartphone-Sektor durch Motorola und RIM.

Nach Berichten des Internetportals Mac Life Online gibt es Spekulationen von Analysten, die es für möglich halten, dass Apple mit einer Senkung des Preises für das iPhone 3G auf 100 US-Dollar den Markt des Smartphone-Sektors dominieren könnte, ohne dabei mit großen Gewinneinbußen rechnen zu müssen.

Die Kosten eines iPhones, das nicht durch Verbilligung bei Vertragsabschluss erworben wird, belaufen sich auf derzeit 666 US-Doller. Dies bedeutet für Apple eine Gewinnspanne von etwa 50 Prozent. Nach Meinung der Spezialisten von Needham Research könnte das Unternehmen bei einer Preissenkung auf 100 US-Dollar immer noch einen Gewinn von etwa 42,3 Prozent erzielen, da dieses Preisangebot die Verkaufszahlen verdoppeln oder verdreifachen würde. Ob es eine solche Preissenkung des iPhones in der Zukunft geben wird, bleibt allerdings abzuwarten.



Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Newsvine


geschrieben von \\ tags: , , ,

Comments are closed.