Okt 19

iPhone 4 Tarife von O2 bekannt

iPhone Kommentare deaktiviert für iPhone 4 Tarife von O2 bekannt

Das neue iPhone 4 ist in aller Munde. Bisher mussten potenzielle Käufer einen Vertrag bei der Deutschen Telekom abschließen, um das neue Smartphone ihr Eigen nennen zu können. Nachdem die Telekom das iPhone nicht mehr nur exklusiv in Deutschland anbieten darf, können Verträge auch bei anderen Anbietern abgeschlossen werden.

Neben Vodafone bietet auch O2 seinen Kunden zukünftig ein iPhone 4 mit und ohne einen Vertrag sein. Bisher gab es noch keine genauen Informationen über die Details dieser Tarife. Laut verschiedenen Quellen wird es vom Anbieter O2 mehrere Tarife und Möglichkeit geben, um ein neues iPhone zu bekommen. Das 16 GB Modell soll insgesamt 679 Euro kosten, das 32 GB Modell 799 Euro. Das Tarif „O2 Blue 100“ kostet 50 Euro pro Monat und bietet neben dem iPhone noch 100 Freiminuten, eine SMS-Flatrate und eine 300 MB Internet Flatrate. „O2 Blue 250“ kostet monatlich 65 Euro und bietet insgesamt 250 Freiminuten.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Jun 08

iPhone-Vertriebsmodell wird geändert!

iPhone Kommentare deaktiviert für iPhone-Vertriebsmodell wird geändert!

Wie die Financial Times Deutschland gestern berichtete, werde Apple sein Vertriebsmodell für die zukünftigen iPhones lockern. Apple hatte es letztes Jahr geschafft, sich als erster Handy-Hersteller an den Umsätzen der Mobilfunkanbieter zu beteiligen. Voraussetzung dafür war eben grade die Mobilfunkanbieterbindung pro Land. Hierzulande T-Mobile, die ja bekannt für ihre teueren Tarife wurden und bei uns für Enttäuschung sorgte!

Die Financial Times berichtete dies unter Verweis auf eigene Quellen, so soll das alte Modell am Montag zu Grabe getragen werden.
„Der US-Technologiekonzern werde zukünftig auf einen Teil der Umsätze mit dem Kulthandy verzichten und den Mobilfunkanbietern erlauben, das Gerät deutlich zu subventionieren“, vermeldet die Financial Times Deutschland unter Berufung auf das britische Mutterblatt.

Diese Lockerung hat folgenden Vorteil, die Mobilfunkanbieter müssen jetzt sowohl prozentual weniger an den Einkünften abgeben und sind auch nicht mehr an die strenge Preisvorgabe für den Verkauf des iPhones gebunden. Was dies für künftige Tarifangebote der Anbieter bedeutet, wird sich erst noch zeigen müssen.

Jetzt bleibt wohl nur noch zu hoffen, dass T-Mobile seine Tarife deutlich besser anpasst. Die Hoffnung bleibt weiterhin bestehen, denn die iPhone-Tarife laufen bis zum 30.06.2008 aus!

gepostet von \\ tags: , , , ,