Jun 03

Das iPhone ist Seite seinem Release in aller Munde. Und das völlig zu Recht! Neben den vielen Apps bieten mittlerweile auch immer mehr Mobilfunk Anbieter das iPhone vertragsgebunden an. Der neueste im Bunde der iPhone Anbieter ist O2. Die beiden passen gut zusammen. Man hat in Verbindung mit einem Vertragsabschluss die Möglichkeit eines der 3 iPhone Modelle via Ratenzahlung zu erwerben. Zudem ist das iPhone hier auch versichert.
Ebenso in aller Munde ist das neue iPhone bzw. das weiße iPhone. Die Gerüchteküche läuft wie immer auf Hochtouren. Nun ist es ja  im Frühjahr 2011 erschienen.

In Sachen Apps tut sich wie immer viel. Neu und erwähnenswert sind: „RückenDoc“ für geplagte Büromenschen und „Mein Reisedoktor“ für Reiselustige und auch „Muttis Haushaltstipps“ landet auf der Top 3 Liste, mit wertvollen Infos für jeden Tag und kleine Probleme.

gepostet von \\ tags: , , , , , , , , , ,

Okt 25

Iss echt so – und wenn gehts günstig, was demnächst möglich sein wird. Das Marktmonopol der Deutschen Telekom, bisher gesichert durch die Exklusivrechte beim Vertrieb des Gerätes von Apple hierzulande, wird fallen, weil Vodafone und Telefónica O2 in den Vertrieb des iPhone einsteigen.

Die Auswahl des Anbieters wird trotzdem nicht ganz leicht, weil unterschiedliche Optionen jeden Tarif in anderer Hinsicht attraktiv erscheinen lassen. Telekom beispielsweise will ein kostenfreies Telefonieren über das Internet zulassen. Allerdings bleibt trotz der Marktöffnung das iPhone in Deutschland bei Telekom und Vodafone netzgebunden, lediglich Telefónica O2 hebt diese Beschränkung auf. Die günstigen Tarife differieren zwischen dreißig (Telekom) und zwanzig (O2) Euro bei unterschiedlichen Grundkosten für das Gerät in verschiedenen Ausführungen.

Statistisch belegt besteht in Deutschland nachhaltiger Bedarf an diesem kleinen Wunderwerk modernster Technik. Im Vereinigten Königreich wurden circa vier Millionen iPhones seit Markteinführung verkauft, während es in Deutschland, bei einer größeren Bevölkerung, gerade mal die Hälfte war.

gepostet von \\ tags: , , , , , ,

Okt 19

Das neue iPhone 4 ist in aller Munde. Bisher mussten potenzielle Käufer einen Vertrag bei der Deutschen Telekom abschließen, um das neue Smartphone ihr Eigen nennen zu können. Nachdem die Telekom das iPhone nicht mehr nur exklusiv in Deutschland anbieten darf, können Verträge auch bei anderen Anbietern abgeschlossen werden.

Neben Vodafone bietet auch O2 seinen Kunden zukünftig ein iPhone 4 mit und ohne einen Vertrag sein. Bisher gab es noch keine genauen Informationen über die Details dieser Tarife. Laut verschiedenen Quellen wird es vom Anbieter O2 mehrere Tarife und Möglichkeit geben, um ein neues iPhone zu bekommen. Das 16 GB Modell soll insgesamt 679 Euro kosten, das 32 GB Modell 799 Euro. Das Tarif „O2 Blue 100“ kostet 50 Euro pro Monat und bietet neben dem iPhone noch 100 Freiminuten, eine SMS-Flatrate und eine 300 MB Internet Flatrate. „O2 Blue 250“ kostet monatlich 65 Euro und bietet insgesamt 250 Freiminuten.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Okt 11

Bisher gab es das aktuelle iPhone 4 nur in Verbindung mit einem Vertrag bei der Telekom, doch damit soll am 28. Oktober Schluss sein. Kurz vor dem lukrativen Weihnachtsgeschäft, steigt ein weiterer Anbieter in den Markt ein und darf das begehrte iPhone 4 verkaufen: Vodafone wird gegen Ende des Monats offiziell von Apple beliefert werden.

Tariflich dürfte sich jedoch nicht wirklich viel für den Kunden ändern, da Vodafone eine ähnliche Preisstruktur wie die Telekom plant und keinesfalls „Dumping-Preise“ im Sinn hat. Auch auf einen Simlock wird der Anbieter nicht verzichten, so dass die Smartphones nur im Vodafone-Netz genutzt werden können.

Ob mit dem Ende des Telekom-Monopols in naher Zukunft noch weitere Anbieter in den Markt einsteigen werden ist, ist zur Zeit noch nicht bekannt, auch wenn sich wohl kein Anbieter das lukrative Geschäft mit dem iPhone 4 entgehen lassen wollen wird.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Okt 04

Während in jedem anderen Land außer in Deutschland das neue iPhone nicht an einen bestimmten Vertrag gebunden ist, müssen Deutsche, die das neue Modell von Apple wollen gezwungenermaßen zu einem Vertrag von der Deutschen Telekom greifen. Eine andere Möglichkeit ist der Bezug des iPhones ohne Vertrag aus einem anderen Land. Ab dem 28. Oktober 2010 wird das neue iPhone mit Vertrag auch bei Vodafone erhältlich sein. Im Netz sind sogar schon Bilder der künftigen Werbeaufsteller des Anbieters aufgetaucht, auf diesen ist ein Bild des neuen iPhones mit der knappen Aussage „Es kommt“ zu sehen.

Fans, die unbedingt ein neues iPhone mit Vertrag wollen, aber keinen Vertrag bei der Deutschen Telekom abschließen wollen, haben in Zukunft also noch eine Alternative. Preislich ändert sich bei dem neuen Angebot allerdings nicht viel, es werden in etwa dieselben Konditionen angeboten wie beim Vertrag mit der Telekom.

gepostet von \\ tags: , , , ,