Jul 16

Nun denn Fans von Tiny Wings, es ist soweit denn Tiny Wings 2.0 ist nun im App Store erhältlich für 0,99$. Tiny Wings 2.0 ist aber kein Sequal zu Tiny Wings sondern mehr als eine Art Update zu verstehen. Deswegen erhalten alle käufer des ersten Teils von Tiny Wings die neue Version kostenlos aus dem Appstore. Die neue Tiny Wings Version wurde um ein paar neue features erweitert. Der Kern des Spiels bleibt erhalten, neu dazu kommt nun die Flugschule die eine art Rennspiel zu verstehen ist. Ihr müsst die anderen 3 Vögel überholen um dann im Nest den dicksten Fisch abzubekommen. Der erste erhält also den Dicksten Fisch, der zweite den weniger dicken Fisch und der dritte halt den noch weniger dicken Fisch ;). Die Flugschule hat 15 Levels, um weiterzukommen müsst Ihr das Rennen als mindestens Dritter beenden. Neben Tiny Wings 2.0 gibt es auch eine neue Version für das iPad die sich nennt Tiny Wings HD. Tiny Wings HD ist für 2,99$ im Appstore erhältlich. Das besondere an Tiny Wings HD ist das die Grafik an das Retina Display des neuen iPads angepasst wurde. Ausserdem gibt es hier einen dritten spielbaren Modus der sich nennt „Hill Party“. Dies ist ein 2 Spieler Splitcreen Modus. Der gewinner hier ist wer zuerst 10.000 Punkte oder 5 Levels siegreich abgeschlossen hat. Das klingt ja mal spassig, mal sehen wie sich das auch spielt. Na dann werd ich mir auch mal das Update von Tiny Wings ziehen. Hier nochmal die Links zu den Seiten im Apple iTunes Appstore für euch:

Tiny Wings 2.0 (Direkt Link)

Tiny Wings HD für das iPad (Direkt Link)

gepostet von \\ tags: , , , , , , ,

Jun 06

Wer den App-Store von Apple besucht, kann jetzt auch wieder den mobilen Browser Skyfire 3.2 auf sein iPhone oder iPad downloaden. Dieser Browser besitzt einen Proxy-Dienst. Damit wird ermöglicht, dass Flash-Videos abgespielt werden können, die in Webseiten eingebettet wurden. Schon einmal stand der Browser vor wenigen Tagen für kurze Zeit zum Download zur Verfügung. Doch der Hersteller zog sein Angebot kurzfristig zurück, was am großen Ansturm lag.

Als das Programm freigegeben worden war, brachen die Server des Herstellers zusammen. Und das waren ausgerechnet die Server, die für die Transkodierung von Videos zuständig waren. Die Software ist inzwischen wieder verfügbar, in verträglichen Mengen, an Nutzer verteilt werden können. Schon Nutzer von Android konnten bereits mit dem Browser Erfahrung sammeln. Daher wissen sie es, wie es ist, mit dem Browser Skyfire im Internet unterwegs zu sein. So kennen sie bereits das neue Explore-Icon sowie die Share-Funktion.

gepostet von \\ tags: , , , , , , ,

Mai 27

Für alle die nicht genug Apps bekommen können ist diese Nachricht ein Segen. Diese Zahl haben die App Entwickler 148apps, Chillingo und Chomp via Facebook bekannt gegeben, wobei Apple diese noch nicht offiziell bestätigt hat. Inzwischen wurden rund 4,5 Milliarden Apps im letzten Jahr runter geladen und haben einen Umsatz von 6,8 Milliarden Dollar erzeugt. 37% der Angebotenen Apps sind dabei kostenlos und schon fast 86 Tausend Entwickler sorgen für ordentlich Nachschub. Kein wunder das man hier schon langsam den Überblick verliert. Mal sehen ob bei dieser Vielzahl an Apps nicht langsam die Ideen ausgehen. Ich bin jedenfalls gespannt was als nächstes bahnbrechendes auf uns wartet. Angry Birds hat sich ja als absoluter Top Hit bewiesen und blieb 257 Tage auf Platz 1 der Apple App Charts.

gepostet von \\ tags: , , , , , ,

Okt 14

Cute the Rope nennt sich ein neues Spiel für Apple iPhones, dass aktuell recht weit oben in den Charts angesiedelt ist. Im Grunde genommen handelt es sich hierbei um einen äußerst erfolgreichen Mix aus bekannten Gameklassikern. Die Thematik von Cute the Rope wurde vom Entwickler gut durchdacht und umgesetzt. Es geht hauptsächlich darum, einen farbenfrohen Lutscher zu einem süßen immer-hungrigen Monster zu transportieren.

Der Lollie hängt an pendelnden Schnüren, so dass der iPhone-Gamer immer den richtigen Moment abwarten muss, um diese so zu kappen. Von Level zu Level wird das ganze Vorhaben immer schwieriger. Suchtfaktor ist also durchaus vorhanden. Die Cute the Rope-Version mit innsgesamt 18 Levels steht für 79 Cent zum Download bereit. Der Hersteller verspricht jedoch weitere Levels, die nachgereicht werden. Wie man also sehen kann, ist das Game für jeden geeignet, der ab und zu ein schnelles Game auf dem iPhone spielen möchte.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Mrz 09

Der Ärger, den Entwickler mit dem iPhone App Store haben, geht weiter. Zwar sieht der Software-Laden für iPod touch und iPhone von Apple, also der App Store, von außen wie immer sehr erfolgreich aus, doch hinter den Kulissen kocht ein heftiger Streit. Der Grund ist die Auswahl von Apple, welche Programme den Usern angeboten werden. Apple regiert mit eiserner Hand, was das Rumoren vieler Entwickler nicht verstummen lässt. App Reviewer prüfen die von den Entwicklern eingereichten Programme nicht nur auf die technische Funktionsfähigkeit, sondern ebenso auf den Inhalt sowie mehrere rechtliche Kriterien. Dieser Vorgang dauert in der Regel mindestens 14 Tage. Erst dann entscheidet Apple, ob ein Programm über den App Store angeboten wird.

Viele Entwickler sind mit dieser Regelung absolut nicht einverstanden. Die Arbeit der IT-Verantwortlichen endet nicht damit, den Mitarbeitern ein Postfach einzurichten. Anschließend muss noch eine Liste anderer Aufgaben erledigt werden. Dabei erfährt allerdings kein Entwickler vorab, wie die Chancen für eine Zulassung seiner entwickelten Anwendung überhaupt stehen. Die Gründe für die Ablehnungen wirken auf Außenstehende oftmals vollkommen willkürlich. Wenn eine Anwendung abgewiesen wird, bleiben die Entwickler allerdings auf ihren Kosten sitzen. Apple gilt als der absolute Gatekeeper, also das Maß aller Dinge. Die Frage, wie sich dieser Streit entwickelt, bleibt spannend.

gepostet von iphoneblog \\ tags: , , ,

Mai 13

In den 1990er Jahren erfreuten sich Abenteuerspiele auf dem Computer großer Beliebtheit, doch nur wenige Klassiker aus der „alten Zeit“ haben auch den Sprung in die Moderne geschafft. Die zunehmende Verbreitung portabler Geräte wie dem iPhone, welches sich auch zum Betreiben von Spielen eignet, bietet jedoch so manchem Kassenschlager von einst die Hoffnung auf einen zweiten Frühling. So auch einem wahren Klassiker unter den Rollenspielen seiner Zeit – Myst – über welches sich die Besitzer des Smartphones aus dem Hause Apple und seines kleinen Bruders, dem „iPod touch„, aktuell freuen dürfen.

Das Prinzip des Spiels besteht darin, seinen Avartar durch eine zunächst unbekannte Landschaft zu lenken und dabei die Gegend zu erforschen. Auf dieser Reise gilt es zudem, die Funktionsweise verschiedener Maschinen und Gerätschaften zu erlernen und mit Hilfe dieses Wissens im Laufe der Zeit ein puzzleartiges Rätsel und damit das Spiel selbst zu lösen. Aus heutiger Sicht erscheinen Spielprinzip und -weise („Point-and-Click“) von Myst als geradezu ideal für die iPhone-typische Steuerung durch Bewegung und Neigung des Geräts. Zudem können sich die Käufer des mit 727 Megabyte für iPhone-Verhältnisse außerordentlich großen Programmpakets laut Hersteller über eine hervorragende, das Original noch überragende grafische Adaption an die Darstellungsmöglichkeiten des Apple-Telefons und eine insgesamt hohe Programmqualität freuen. Myst wird von der Firma „Cyan Worlds, Inc.“ über den iTunes AppStore von Apple für das iPhone und den „iPod touch“ zum Download angeboten und kostet 4,99 Euro.

gepostet von \\ tags: , , , , , ,

Mai 12

Seit der letzten Präsentation des iPhones hat sich im Hause Apple wieder so einiges getan. Zunächst korrigierte der namhafte Computer- und Mobiltelefonhersteller die Akkulaufzeit nach oben. So kann der Benutzer mittlerweile bereits bis zu acht Stunden lang telefonieren, sechs Stunden lang im Internet surfen, sieben Stunden Videos sehen oder einen kompletten Tag Musik hören. Die Standby-Zeit liegt bei satten zehn Tagen. Auch das Touchscreen kann einige Besserungen verzeichnen, denn die Plastikoberfläche wurde nun durch Glas ersetzt, dieses setzt nicht nur neue Maßstäbe im Hinblick auf die Optik, sondern ist auch resistent gegen Kratzer. Außerdem wurden zahlreiche neue Anwendungen für das iPhone veröffentlicht, so können nicht nur der RSS News Reader, ein Chat Client und eine Shopping-Liste benutzt werden, sondern auch das Programm Gas Apps verwendet werden. Bei Benutzung werden nach der Eingabe der jeweiligen Postleitzahl die günstigsten Tankstellen in der näheren Umgebung angezeigt. Dieses Feature funktioniert bisher allerdings leider nur in den USA, in Deutschland soll die Software in absehbarer Zeit jedoch auch zur Verfügung stehen. Neuigkeiten sind auch aus dem App Store zu verlauten, denn dort hat der Benutzer Zugriff auf zahlreiche neue Applikationen, Videos und Songs. Nachdem das Passende gefunden wurde, muss der Benutzer die Daten nur noch downloaden und kann direkt mit der Benutzung loslegen.

gepostet von \\ tags: , , , , , ,

Mrz 15

Update:

neue Location:

Michelbergerhotel
Warschauer Strasse 39/40
first backyard

10243 Berlin

Urban Art ist eine Kunstform, die das Berliner Stadtbild prägt. Sie ist schnell, innovativ, originell und immer aktuell. adidas Orginials greift diese Kunstform ebenso innovativ, schnell und aktuell auf und launcht am 20. März 2009 den weltweit ersten mobilen Kunstführer für das iPhone: den adidas Urban Art Guide.

Der adidas Urban Art Guide ermöglicht den Nutzern Urban Art in der Stadt über das iPhone zu entdeckten. Der Guide umfasst eine Auswahl von Artworks in Berlin und enthält neben bekannten Werken auch solche in Hausfluren, Hinterhöfen oder auch an entlegenen Orten. Zu den Kunstwerken hingeführt wird der Nutzer entweder über die Umgebungssuche, empfohlene Routen oder die Galerieansicht und erhält dazu gleichzeitig Informationen zu Werk und Künstler.

Der Art Guide wird dabei ständig von der Redaktion aktualisiert und auch der User kann an der Aktualisierung mitwirken, indem er über das iPhone der Redaktion neue Werke vorschlagen kann. Darüber hinaus können alle Kunstwerke bewertet, kommentiert und anderen Nutzern empfohlen werden.

adidas Originals bietet den Urban Art Guide ab dem 20. März kostenlos für den iTunes-Store an.

Die Launch-Events von adidas:

Party am 20. März im Dice Club Michelbergerhotel: Hier findet ab 24 Uhr eine Party mit Artwork-Künstlern im Dice Club, Voltairestraße 5, Berlin statt. Dabei werden die Künstler HITOTZUKI ,Kami und Sasu aus Tokio, die Außenfassade des Dice Clubs mit ihren außergewöhnlichen Motiven bemalen. Für Musik sorgen Nomad und Hugo Capablanca, die auch gleichzeitig Leinwände bemalen werden. Luke Bennett sorgt für Live Visuals.

Rallye am 21. März: Ab 14 Uhr findet eine öffentliche Rallye in Berlin statt. Auf dieser Rallye sind 60 Berliner Artworks und 60 Paar adidas Originals sneaker als Geschenk versteckt. Zwei Paar davon sind exklusiv von Nomad designed. Ein weiteres Paar kann auf eBay ab dem 2. April ersteigert werden. Der Erlös der Auktion geht an die StreetUniverCity Berlin.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Aug 21

Im iPhone App Store wird im September die verbesserte Facebook App zu finden sein. Unter der Versionsnummer 2.0 werden folgende verbesserungen erwartet:

1. Annährung an die orginalen Funktionen der Facebook Seite

2. Verbesserung der News-Feed Funktion, es werden nun verwante Nachrichten, Posts von Freunden usw. angezeigt.

3. Benachrichtigungen erscheinen nun in Echtzeit, wenn die Applikation läuft.

Facebook 1.1 kann kostenlos über den App Store(iTunes Link) installiert werden. Facebook 2.0 erscheint dann im September. Hier gibts ein Preview.

gepostet von \\ tags: , , ,

Jul 31

Pünktlich zum Start des iPhone 3G veröffentlichte Apple iTunes 7.7 und machte den App Store so für das iPhone bereit. Jetzt, 3 Wochen später, bringt Apple eine weitere, neue Version heraus. Mit dem Update auf iTunes 7.7.1 werden allerdings nur Kompatibilitäts- und Stabilitätsprobleme behoben, neues gibts also nicht.

Das 48 MB große Update ist über die Softwareaktualisierung im Apfel-Menü bei installiertem iTunes erhältlich. Alternativ lässt es sich direkt auf der Apple-Website herunter laden.

gepostet von \\ tags: , , , , ,