Sep 21

Prepaid iPhone 3G 8GB bei T-Mobile ab Oktober

iPhone Kommentare deaktiviert für Prepaid iPhone 3G 8GB bei T-Mobile ab Oktober

T-Mobile hat am 18.09. angekündigt, dass ab dem 1. Oktober das iPhone 3G auch mit Prepaid-Verträgen geben wird. Angeboten wird  das Iphone 3G in dieser Form zunächst nur das Modell mit 8 GB Speicher für den Preis zu 569 EUR. Die 16 GB variante bleibt vorerst den Vertragskunden vorbehalten. In diesem Preis inklusive sind 100 Minuten Gesprächsguthaben. Auch das Iphone 3g Prepaid-Handy ist mit einem Sim Lock versehen, was verhindert das es sich mit anderen Netzbetreibern, ausser T-Mobile, nutzen lässt.

Das Tarifmodell für das iPhone 3G 8GB Prepaid ist das T-Mobile “Xtra Nonstop”. Die Preise in diesem Tarif lauten: Gespräche kosten 0.29 EUR pro Minute und SMS werden 0,19 EUR berechnet.

Der Unterschied zu den speziellen Complete-Laufzeittarifen ist das im “Xtra Nonstop”-Tarif der Datentraffic nicht nach MB abgerechnet wird, sondern zeitlich. Hier werden pro Minute 0,09 EUR berechnet – zu beachten ist hier das dies allerdings mit einer Taktung von zehn Minuten läuft, hier kostet der Datentransfer dann 90 Cent, pro anfrage. Hier ist erst ab Dezember ist eine minutengenaue Taktung in planung.

Hier empfiehlt es sich den automatischen Datenverbindungsaufbau des iPhone 3G 8GB zu unterbinden, da diese Taktung nicht sehr empfehlenswert ist, weil viele Anwendungen für das iPhone sich automatisch Daten aus dem Netz besorgen.
Zum glück gibt es ja dann ab Dezember Besserung. Die Hoffnung bleibt auch das sich der Preis für das Prepaid iPhone 3G nach unten bewegen wird mit der Zeit.

gepostet von \\ tags: , , ,

Jul 09

Das Thema iPhone ohne Vertrag ist in den letzten Wochen zu einem ernstzunehmenden Gerücht motiert, das sich mittlerweile auch schon mehr als bestätigt hat. Selbst die USA hat ein entsprechendes Prepaid-Angebot angekündigt. Jetzt gehört Belgien und Schweiz ebenfalls zu diesen Ländern in denen das iPhone 3G mit Prepaid angeboten wird.

Der belgische Mobilfunkanbieter Mobistar bietet das iPhone 3G mit 8GB Speicherkapizität für 525 Euro und das 16GB-Modell für 615 Euro an. Beide sind ohne SIM-Lock bzw. Net-Lock. Wie wir bereits berichteten verbieten die belgischen Gesetze eine Bindung an einen Vertrag, deswegen ist der Anbieter verpflichtet das iPhone 3G mit einen Prepaid-Angebot anzubieten!

In der Schweiz können zukünftige Kunden sogar zwischen zwei Anbietern wählen. Neben Swisscom hat nun auch Orange seine Tarifmodelle vorgestellt. Das 8GB-Modell wird dann für 759 CHF (ca. 472 Euro) und das 16GB-Modell für 899 CHF (ca. 559 Euro) ohne Vertrag angeboten. Im Vergleich zu Swisscom sind die Preise jedoch teurer.

Der iPhone-Tourismus in die USA könnte also bald in die Nachbarländer gehen, denn das iPhone 3G wird weiterhin in Deutschland nur mit entsprechendem T-Mobile Vertrag anbeboten. Ein Besuch um den 11. Juli herum könnte sich also durchaus lohnen!

gepostet von \\ tags: , , , , , , , ,

Jun 20

Auch Telecom Italia mit Prepaid-Angebot für iPhone 3G!

iPhone Kommentare deaktiviert für Auch Telecom Italia mit Prepaid-Angebot für iPhone 3G!

Wir Deuschen ziehen im direkten europäischen Vergleich mit anderen Ländern den Kürzeren bei den iPhone-Tarifen. T-Mobile hat zwar seine Tarife für das iPhone 3G aktualisiert, dennoch bleiben die Tarife in anderen Ländern attrativer. Schüler oder manach anderer möchte kein Mobiltelfon, dass an einen Vertrag gebunden ist und bevorzugt deswegen ein Prepaid-Angebot.

In Italien möchten sogar gleich zwei Provider das iPhone 3G auch mit einer Prepaid-Option anbieten. Telecom Italia (TIM) und Vodafone planen entsprechende Angebote mit Karte, deren Guthaben je nach Belieben aufgeladen werden kann. Ein iPhone 3G mit 8G Speicherkapazität ohne Simlock soll für 499 Euro zu haben sein, die 16GB-Version soll für 569 Euro zu haben sein.

Zum 11. Juli werden diese Angebote bei beiden Providern starten. Wir Deutschen, insbesondere ich, werden wohl neidisch ins Nachbarland schauen.

gepostet von \\ tags: , , , , ,