Jul 25

Kein Firefox für das iPhone!

Applications Kommentare deaktiviert für Kein Firefox für das iPhone!

John Lilly, CEO von Mozilla, schließt vorerst eine Umsetzung des beliebten Browser Firefox für das iPhone aus, obwohl er selbst einst bei Apple gearbeitet hatte. So äußerte er sich in einem kurzen Interview mit WIRED zu der Zusammenarbeit mit Google, die Browserkonkurrenz von Microsoft und Apple und über das iPhone!

Nach seiner Meinung scheitert es an den Hürden Apples. Apple gibt technische Geräte an, er geht allerdings von einer Geschäftsentscheidung aus. Deswegen konzentriere Mozilla sich mehr auf andere Geräte, vor allem auf LiMo-Telefone (Linux on Mobile). Schon nächstes Jahr könne man bereits mit ersten Ergebnissen rechnen.

gepostet von \\ tags: , , , , ,

Jul 22

Der App Store ist seit Start ein mittlerweile beliebter Shoppingpunkt für iPhone und iPod touch Kunden geworden. Fast täglich kommen neue Applications dazu. Jetzt kommt eine weitere Application in den App Store. Denn jetzt ist er da, der offizielle WordPress-Client für das iPhone. Wer wollte nicht immer schon von unterwegs konfortabel auf seinem Blog bloggen mit dem iPhone? Das ist jetzt möglich. Denn mit WordPress for iPhone kann man selbst gehostete (ab Version 2.5.1) oder bei wordpress.com unterhaltene Blogs editieren, neue Postings verfassen und mit der iPhone-Kamera geschossene Bilder unmittelbar in den eigenen Blogeintrag einbinden.

WordPress for iPhone ist kostenlos im App Store verfügbar. Allerdings sprechen einige Berichte noch von Problemen mit den Umlauten. Alles in allem ein gelungenes App, dass ich natürlich auch gleich kostenlos heruntergeladen habe. Für Bloginhaber ein hilfreiches, empfehlenswertes App, dass höchstwahrscheinlich auch dementsprechend heruntergeladen werden wird.

gepostet von \\ tags: , , , , ,

Jul 16

Das iPhone und der iPod touch sind bisher nur über iTunes syncronisierbar und abrufbar. Seperate Daten auf das iPhone oder iPod touch kopieren, ist denkbar schwer ohne etwas nach zu helfen. Jetzt könnte dieses Problem jedoch gelöst sein. Denn ab dem 28. Juli kann man das iPhone oder den iPod touch als externe, drahtlose Festplatte am Mac nutzen, dank DataCase. DataCase kostet im App Store 6,99 Euro. Vorraussetzung für eine Nutzung als externe, drahtlose Festplatte, ist ein Mac mit WLAN. Per Drag & Drop können dann Daten zwischen iPhone oder iPod touch und Mac ausgetauscht, kopiert und aufgespielt werden.

Außerdem erlaubt es DataCase, alle auf dem iPhone gespeicherten Daten, direkt auf dem Gerät selbst anzuschauen. DataCase steht in verschiedenen Sprachen zur Verfügung, weitere Informationen gibt es beim Hersteller Veiosoft.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Jun 09

TV auf dem iPhone!

Applications Kommentare deaktiviert für TV auf dem iPhone!

Wer würde die Europameisterschaft 2008 nicht gerne mal auf dem iPhone gucken? Da wäre doch eine entsprechende Applikation für das iPhone genau das Richtige. Das dachte sich wohl auch ein Unternehmen und entwickelte den sogenannten „SlingPlayer Mobile“ zum Empfang von TV-Sendungen über das Internet. Das Unternehmen habe eine „Proof, of Concept“-Version entwickelt, was im konkreten bedeutet, dass es sowohl mit dem iPhone als auch mit dem iPod Touch funktioniere, so AppleInsider.

Um mit dem SlingPlayer TV auf einem mobilen Gerät zu empfangen sind ein Router, eine High-Speed-Internetverbindung und eine Sling-TV-Box notwendig, die an den Fernseher angeschlossen wird und das TV-Signal überträgt.

Die Application wurde allerdings nicht über das iPhone SDK entwickelt und wird auch nicht auf einer offiziellen WWDC-Veranstaltung präsentiert. Vorgestellt wird der SlingPlayer für das iPhone morgen 10:00 Uhr Ortszeit in San Francisco, parallel zur Keynot, in einem Starbucks-Kaffe.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Jun 09

Sprach- und Golfaufzeichnung für iPhone!

Applications Kommentare deaktiviert für Sprach- und Golfaufzeichnung für iPhone!

Plum AmazingLeidenschaftliche Golfspieler, können nun dank des iPhone-Entwicklers Plum Amazing („We grow amazing software“), aufatmen. Denn der Entwickler hat nun eine entsprechende Software für den AppStore angekündigt, mit der Golfspieler ihre Position jedes Schlages sichern und diverse Statistiken abrufen können.

Neben „Plum Caddy“, haben die Entwickler auch eine Aufzeichnungssoftware angekündigt. Mit der die Golfspieler, nachdem sie das Loch nach dem 3-mal immer noch nicht getroffen haben, ihr Verzweiflung für die Ewigkeit in Form von Ton festhalten können. Die Applikation hört auf den Namen „Plum Record“ und zeichnet Audio-Notizen auf. Wie lange der Entwickler in der Hinsicht alleine bleibt, ist dahin gehend auch wiederrum fraglich, lange werden sie es wohl nicht sein. Plum Caddy läuft natürlich auch auf dem iPod touch, während Plum Record hardwarebedingt iPhone-exklusiv bleibt

gepostet von \\ tags: , ,