Jul 21

Nach nur neun Tagen ist es vollbracht. Die neue iPhone-Software ist geknackt worden. Das iPhone Dev Team hat nun mit dem PwnageTool 2.0.1 ein Werkzeug für Mac OS X und Windows geschaffen, dass es ermöglicht diverse Beschränkungen des iPhone 3G aufzuheben. Ganz perfekt ist das PwnageTool zwar noch nicht, da noch einige Funktionen fehlen, aber das Fundament ist da und knackt das iPhone OS X 2.0! Neun Tage hat es gedauert, bis die neue iPhone-Software geknackt wurde.

Das PwnageTool 2.0.1 schaltet das iPhone der ersten Generation und den iPod touch frei und kann auf die aktuelle iPhone Software 2.0 aktualisiert werden. Das iPhone 3G lässt ich für Programm von Drittherstellern öffnen, der sogenannte „Jailbreak„, allerdings ist ein „Unlock“ noch nicht möglich, also nicht für SIM-Karten anderer Anbieter freischalten.

Um das PwnageTool 2.0.1 nutzen zu können, wird iTunes 7.7 zwingend vorausgesetzt. Wird die neue iPhone-Firmware auf diese Weise installiert, werden alle bisherigen Anwendungen gelöscht. Die Programmvielfalt lässt derzeit allerdings noch zum Wünschen übrig, im direkten Vergleich zu 1.1.4.

Bisher sind zwar noch keine „bösen“ Nachrichten von zerstörten iPhones, durch das PwnageTool. Allerdings ist das Verfahren mit Vorsicht zu genießen. Man errinnere sich an die Meldungen von ZiPhone, dass teilweise iPhones zur blinkenden Taschenlampe machte.

gepostet von \\ tags: , , , , , ,

Jul 14

iPhone OS 2.0 geknackt!

iPhone, Jailbreak Kommentare deaktiviert für iPhone OS 2.0 geknackt!

Man glaube es kaum, schon wenige Stunden nach Start des iPhone OS 2.0 haben das iPhone Dev Team bereits das OS geknackt. So haben die Hacker ir Pwnage-Tool weiterentwickelt, sodass das iPhone 3G bzw. das iPhone OS 2.0 geknackt werden kann. Um das iPhone freizuschalten, wird das Pwnage-Tool in Kürze zum Download verfügbar sein.

Allerdings ist fraglich, ob das Tool weiterhin so viel genutzt werden wird, wie noch zu Zeiten des ersten iPhone. Das „jailbreaken“ dürfte jedoch zunehmend an Bedeutung verlieren, schließlich bietet der AppStore vielerlei Apps für jedermann. Allerdings sollte der inoffizielle Markt vielleicht nicht ganz aus den Augen verloren werden. Schließlich könnte es hinsichtlich der Spiele einen Aufwind erwarten.

Ein Video zeigt bereits die zu erwartenden Funktionen der Pwnage-Software:

Weiterlesen »

gepostet von \\ tags: , , ,

Jul 11

Bereits gestern geisterte ein Link an die Öffentlichkeit, der es ermöglichte das iPhone OS 2.0 schon vor offiziellem Start herunterzuladen. Jetzt ist es allerdings offiziell, das iPhone OS 2.0 ist da! Schließt man nun sein altes iPhone an, wird die neue Firmware automatisch geladen, vorausgesetzt iTunes 7.7 ist installiert.

Das Update auf das iPhone OS 2.0 ist für Besitzer des ersten iPhones kostenlos. Sobald man das iPhone an seinen heimischen Mac oder Computer anschließt, lädt dieser das Update automatisch herunter. Danach kann über das iPhone direkt auf den AppStore zugegriffen werden und erhältliche Anwendungen können heruntergeladen und benutzt werden.

Für die iPod-touch-Besitzer unter uns gibts allerdings ein kleines Problem. Zwar steht das Firmwareupdate ebenfalls bereit, gegen einen Preis von 7,99 Euro. Die Server sind allerdings überlastet, man kann sich also glücklich schätzen, wenn man das OS 2.0 für sein iPod touch kaufen und herunterladen kann.

gepostet von \\ tags: , , , ,

Jul 10

AppStore ist da!

App Store, Applications, iPhone Kommentare deaktiviert für AppStore ist da!

Jetzt ist er endlich da, der AppStore. Mit dem Start von Apples AppStore wird man nun Zugriff auf Anwendungen für den iPod touch und das iPhone haben. In den letzten Wochen wurden ja bereits Anwendungen für den AppStore angekündigt.

Die AIM-Anwendung für mobiles Instand Messaging (ICQ und co) ist tatsächlich kostenlos, genauso wie Remote, eine kleine Anwendung, die das iPhone oder den iPod touch in eine WLAN-Fernbedienung verwandelt.

Alle Anwendungen sind in Kategorien unterteilt (Bildung, Lifestyle, Musik, Spiele, Wetter). Erste Spiele werden bereits beworben, darunter der Klassiker Bejeweled und Segas Super Monkey Ball. Außerdem die Musikanwendung Band. Namco ist mit seinem allseits beliebten Pac-Man ebenfalls dabei, allerdings 3 Euro teurer im Vergleich zur iPod-Classic-Version. Als letztes bietet Hudson Bomberman Touch.

Für die Leser unter uns gibts was im Bereich „Unterhaltung“. Denn dort können Literaturklassiker für wenig Geld erworben werden, auch eine nette Beschäftigung für unterwegs – lesen auf dem iPhone/iPod touch. Um den AppStore voll und ganz nutzen zu können, also Apps kaufen und auf dem iPhone/iPod touch installieren, muss jedoch iTunes 7.7 und das iPhone OS 2.0 vorhanden sein. Jede Anwendung wird mit einer Beschreibung und einer kleinen Abbildung angezeigt, dass stöbern lohnt sich also durchaus.

gepostet von \\ tags: , , , , , ,

Jul 10

Wir berichteten bereichts, dass das iPhone und der iPod touch bald als „Mini-Fernbedienung“ nutzbar sind. Mit dem Start des App Stores bringt Apple eine kleine, aber feine Anwendung auf den Markt, die es iPod touch und iPhone Nutzern möglich macht, ihr Schmuckstück als Fernbedienung zu nutzen. Mit Remote werden Beide, iPhone und iPod touch, zu einer WLAN-Fernbedienung, die den Computer oder Apple TV fernsteueren können.

Die Funktionen gleichen der Remote-Fernbedienung von Apple, so sind Wiedergabe, Pause, Überspringen und Zufällige Wiedergabe damit möglich. Man kann iTunes auf seinem iPod und iPhone so nutzen wie am Mac, Wiedergabelisten, Titelanzeigen und CD-Cover sind dabei wählbar. Außerdem kann man seine Mediathek am Mac durchsuchen.

Die Voraussetzungen für die Softwareinstallation ist das neue System iPhone 2.0, derzeit noch nicht verfügbar. Außerdem muss man iTunes 7.7 installiert haben.

gepostet von \\ tags: , , , , ,

Jun 20

ZiPhone könnte iPhone nutzlos machen!

Jailbreak Kommentare deaktiviert für ZiPhone könnte iPhone nutzlos machen!

Letzte Woche prieß man noch damit, dass ZiPhone mit dem neuen iPhone OS 2.0 funktioniert. Jetzt sind allerdings brisante Berichte dazu aufgetaucht. Dabei ist die Methode, dass man mithilfe von ZiPhone Drittanbietersoftware installieren kann, unglaublich einfach. Die Kollegen von sleepers.net äußerten sich jetzt allerdings dazu und haben Sicherheitsbedenken gegen die kostenlose Applikation. Man könnte sein iPhone unbrauchbar machen und es dann nur noch als Dummy benutzen.

Die Methode soll bei 9 von 10 Fällen einwandfrei funktionieren. Trifft man jedoch auf die Nummer zehn, dann ist das iPhone für immer verloren, laut Author BigBoss. Bei der Konkurrenz, wie iLiberty+ oder Pwnage, können misslungen Jailbreaks rückgängig gemacht werden, hingegen bei ZiPhone ist das nicht möglich. Der Hauptgrund für diese Problematik liege an den mangelhaften Fähigkeiten des Entwicklers, Zibri. Er habe sich die fehlerhaften Bruchstücke des Codes zusammengeklaut, anstatt sie selbst anzufertigen, so die harten Worte auf sleepers.net.

Der Prozess hat mittlerweile auch beim ZiPhone einen festen Begriff gefunden „ziphoned„. Wer das Programm bisher erfolgreich genutzt hat, hat wohl nochmals Glück gehabt. Man sollte jedoch die Finger davon lassen, wenn man nicht Gefahr laufen will, danach ein nutzloses iPhone in der Hand zu halten!

gepostet von \\ tags: , , , , ,

Jun 16

Tabellenkalkulation für das iPhone!

Applications Kommentare deaktiviert für Tabellenkalkulation für das iPhone!

Tabellenkalkulation für das iPhoneMit dem neuen iPhone OS 2.0 lassen sich zwar diverse Dateitypen anzeigen, jedoch bearbeiten kann man diese nicht. Denn so etwas wie iWork gibt es für das iPhone bisher nicht. Mariner Software (Montage, MacJournal, Write, Calc) hat nun den „Mariner Calc“ für das iPhone angekündigt. Dieses Programm soll es erstmal möglich machen, Dateien nicht nur zu anzeigen zu lassen, sondern auch zu bearbeiten.

Die Programmschwerpunkte liegen dabei in der Anzeigen und Bearbeitung von Excel-Dateien, mehreren Arbeitsblättern, Unterstützung für Charts und Objekte, sowie in der Größe der Arbeitsblätter (1.000.000 Zeilen, 32.000 Spalten). Die Software soll bereits zu 80 bis 90 Prozent fertiggestellt sein. Wann es erscheinen wird ist noch nicht bekannt, da auch noch nicht bekannt ist, wie Mariner Calc Dateien sichern und öffnen wird. Denn iPhone-Anwendungen haben nicht Zugriff auf das gesamte Dateisystem und noch ist unklar, ob beispielsweise Mac-Anwendungen iPhone-Applikationen ohne Tricks und iTunes-Umwege mit Daten versorgen können.

gepostet von \\ tags: , , ,